Dienstag, 30. Oktober 2012

marc faber’s asset allocation


"Wenn Sie sehr schlau sind, und ihre Kaufkraft erhalten wollen, dann können Sie ihr Geld aggressiv zwischen verschiedenen Märkten hin- und herbewegen. Ich bin nicht so schlau. Ich habe 25% in Immobilien, 25% in Anleihen, 25% in Aktien, 25% in Gold um 25% in Cash. Ich weiß, das geht nicht auf, aber ich habe jetzt die Bilanzierungsstandards der US-Regierung übernommen“

ganz lesen: Marc-Fabers-Vortrag-Ein-kolossaler-Kollaps

Montag, 29. Oktober 2012

erfolg ist eine durchhalteprämie

sei zuversichtlich, auch wenn Du noch nicht siehst...


Sonntag, 7. Oktober 2012

der monat des prunkvollen goldenen lichts...



...oktober...das licht scheint herbstlich weicher als das des frühlings, die bäume beginnen, brennende farben anzunehmen...ein erster hauch von kaltem nebel ist unübersehbar....melancholie ist eine unschätzbare kraft, eine glückliche traurigkeit, eine magische ahnung von abschied, veränderung und transformation...wenn auch noch ohne scharfen trennungsschmerz...so manches mystische erkenntnistor möchte sich öffnen ...